Wir bauen Legorampen, helfen Sie mit?

Wir bauen Legorampen, helfen Sie mit?

Liebe Eltern, Angehörige und Freunde der Wohnstätte.

Wir, die Wohnstätte in Waltrop, planen in Kooperation mit dem Kiosk Ecke Tinkhofstraße ein Legorampen Projekt.

Die ganze Idee begann, als eine Bewohnerin im Rollstuhl zum Kiosk ging und sich eine Bonbontüte aussuchen wollte.
Dabei hatten wir das Problem, dass sie nicht in den Kiosk herein kam, da eine Treppe den Zugang behinderte.
Wir sprachen mit dem Inhaber des Kiosk, ob er Interesse an einer selbstgebauten mobilen Rampe hätte, und er war direkt interessiert.

Nun haben wir überlegt, wie wir unsere Umwelt barrierefreier gestalten können und wir kamen auf die Legorampen zurück.
Diese werden bereits in der Bochumer Innenstadt erfolgreich eingesetzt und fallen durch ihre bunte Farben positiv auf.
Die Bewohner haben die Möglichkeit in Zeiten der „Corona-Struktur“ in der Wohnstätte an ihren Rampen zu bauen und damit, unter Anderem, den Kiosk auszustatten.

Wir möchten unsere Umwelt aufmerksam auf diese Barriere machen und sie inklusiv gestalten.

Haben Sie noch Legosteine im Keller, die nicht mehr benutzt werden ?
– Wir würden uns sehr darüber freuen.

© Copyright - Lebenshilfe Castrop-Rauxel, Datteln, Oer-Erkenschwick, Waltrop.e.V. 2020