Schulbegleitung

Unser Angebot der Schulbegleitung richtet sich an Schüler, die aufgrund ihrer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung bzw. wegen herausfordernden Verhaltensweisen Unterstützung benötigen, die in den bestehenden Rahmenbedingungen der jeweiligen Schule nicht im erforderlichen Maße geleistet werden kann. Zumeist erfolgt dies im Schulalltag in Form einer Einzelbegleitung. Entscheidend sind dabei der individuelle Unterstützungsbedarf des jeweiligen Schülers und die Möglichkeit die Folgen der Behinderung abzumildern sowie eine Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen. Das Wohl des Schülers, die Achtung und Wertschätzung jedes Einzelnen zur persönlichen Entfaltung stehen dabei im Mittelpunkt.

Finanzierungsmöglichkeiten für diese unterstützenden Angebote bestehen (bei körperlicher und / oder geistiger Behinderung) über die Eingliederungshilfe (Sozialgesetzbuch XII, §53, 54) oder bei seelischer Behinderung über die Kinder- und Jugendhilfe (Sozialgesetzbuch VIII, §35a). Jeder Bedarf und Anspruch wird im Einzelfall durch den jeweilig zuständigen Kostenträger geprüft. Wir beraten Sie gerne bei Fragen rund um die Antragstellung.

Der Einsatz von Schulbegleitern stellt hohe Anforderungen an die Planung und Anleitung dieser täglichen Einsätze. Eine sorgfältige Auswahl und Anleitung der Schulbegleiter ist dabei die Grundlage für eine vertrauensvolle, erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem zu begleitenden Schüler und dem gesamten Netzwerk.

Je nach Bewilligung und Bezug nehmend auf den Hilfebedarf und die Rahmenbedingungen der Schule agieren wir mit Fachkräften (z.B. Heilerziehungspfleger oder Erzieher), erfahrenen Nicht-Fachkräften (z.B. Kinderpfleger oder zertifizierte Integrationshelfer) oder Hilfskräften.

Mit einem Schulungs- und Fortbildungsprogramm, insbesondere auch für die Nicht-Fachkräfte bzw. Hilfskräfte, sichern wir kontinuierlich die hohe Qualität unserer Arbeit.

Unsere Koordinatoren, in der Regel Mitarbeiter mit entsprechendem Fachschul- oder Universitätsabschluss, sorgen im Miteinander von Schüler, Eltern, Lehrern, evtl. Therapeuten und Mitarbeiter für ein konstruktives Miteinander.

Interessieren Sie sich für unser Konzept? Auch hierzu stehen wir Ihnen gerne beratend zur Verfügung.

 

>>> Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für beiderlei Geschlecht.<<<