Leitbild der Lebenshilfe Castrop-Rauxel, Datteln, Oer-Erkenschwick, Waltrop e. V.

Die Lebenshilfe Castrop-Rauxel, Datteln, Oer-Erkenschwick, Waltrop e.V. versteht sich als Fachverband für Menschen mit Behinderung. Seine Aufgabe ist es, Dienste und Einrichtungen vorzuhalten, die eine wirksame Hilfe für diese Menschen und ihre Familien bedeuten. Satzungsgemäß sind dies Einrichtungen und Dienste im Bereich frühe Hilfen, Kindergärten, Schulen, Werkstätten, Wohnstätten, Freizeit und Bildung, Assistenz und Begleitung sowie familienunterstützende und fördernde Hilfen, einschließlich Maßnahmen der Jugendpflege. Darüber hinaus setzt sich der Verein für die Belange von Menschen mit geistiger Behinderung in der Öffentlichkeit ein und vertritt ihre Interessen gegenüber Behörden und Institutionen. Er arbeitet kooperativ mit anderen Einrichtungen ähnlicher Zielsetzung zusammen.

Ziel jeder Arbeit der Lebenshilfe e.V. ist die Leistung, Förderung und Sicherung qualitativ hochwertiger Arbeit im Sinne der Bedürfnisse und wohlverstandenen Interessen von Menschen mit Behinderung. Um eine bedarfs- und bedürfnisgerechte Arbeit langfristig und nachhaltig zu sichern, soll ein Netzwerk ambulanter und stationärer Hilfen aufgebaut werden.

Als Dienstleistungsbetrieb hat der Verband Dienste und Einrichtungen so zu gestalten, dass Menschen mit Behinderung ein weitestgehend selbstbestimmtes und eigenständiges Leben in weitreichendem Entscheidungsfreiraum ermöglicht wird. Der Mensch steht im Mittelpunkt des Handelns; die Qualität von Maßnahmen muss sich an ihrem Wert für den Menschen in seiner individuellen Situation messen lassen.

Normalisierung, Integration und Ganzheitlichkeit sind zentrale Prinzipien der Arbeit.

Zur Verwirklichung ihrer Ziele will die Lebenshilfe e.V. eine professionelle, vertrauenswürdige Anlaufstelle sein, die partnerschaftlich mit Kooperationspartnern zusammenarbeitet. Dazu verpflichtet sich der Verband, in fachlichen wie verwaltungs-technischen Fragen möglichst umfassende Fachkompetenz bereit zu halten, die er auch seinen Partnern vermittelt.

Die Lebenshilfe e.V. gewährleistet die Qualität der Arbeit insbesondere durch fachlich qualifiziertes und menschlich geeignetes Personal. Arbeitszufriedenheit und Arbeitsmotivation haben einen hohen Stellenwert. Als Selbsthilfegruppe von Eltern und Freunden geistigbehinderter Menschen setzt der Verband gleichermaßen auf ehrenamtliches Engagement seiner Mitglieder wie auch - in bescheidenerem Umfang - der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Lebenshilfe e.V. orientiert sich an den Wünschen und Anforderungen ihrer Klienten. Hierzu wird der Dialog mit allen beteiligten Partnern kontinuierlich gepflegt. Die Umsetzung qualitätsorientierter Arbeit im Sinne seiner Klienten verwirklicht der Verband in bewussten und begründeten Entscheidungen des Vorstandes, der Mitgliederversammlung und der Geschäftsführung auf der Basis gültiger Gesetze, sowie dem jeweiligen Aufgabengebiet zugrunde liegender Richtlinien und Verwaltungsvorschriften. Er reagiert schnell und flexibel auf Veränderungen im gesellschaftlichen Umfeld und ist offen für neue Wege und Verfahren in der Behindertenarbeit. Er arbeitet kostenbewusst und setzt die zur Verfügung stehenden personellen und sächlichen Ressourcen umsichtig und möglichst effizient ein.